Zentrum Neue Wege, Ulrike v. Schweinitz

Theater und  mehr für Körper, Geist und Seele Zentrum Neue Wege

                         Tanzimprovisation

„Beim Tanzen gibt es keine Fehler, nur Variationen!“

(Flavio Alborino)


Leiterin: Stephanie Palma







Was bedeutet Tanzimprovisation? -Definition lt. Wikipedia -

Die Tanzimprovisation ist eine Spielart des Tanzens, bei der es darum geht, aus dem Moment heraus seinen Körper zu bewegen. Das bedeutet, es gibt keine Choreografien, die getanzt werden. Jede Bewegung existiert nur in dem Augenblick, in dem sie ausgedrückt wird.


Für wen ist der improvisierte Tanz gedacht?

Der improvisierte Tanz ist für Menschen gedacht, die Spaß an der Bewegung und dem Ausdruck ihrer Lebensenergie haben. Tanzimprovisationen können Sie zur Selbstreflexion einladen und ihre Persönlichkeit wachsen lassen.


Was kann Tanzimprovisation bewirken?

Tanzimprovisationen laden Sie ein, ihre Emotionen und Impulse auf ganz individuelle Art und Weise in eine Bewegung umzusetzen. Der kreative Ausdruck kann Sie auf Ihre inneren Grenzen aufmerksam machen und motiviert Sie, sich davon zu befreien. Sie können sich auf tieferer Ebene begegnen und verstehen lernen.


Welche Erfahrungen können Sie mit dem improvisierten Tanz machen?

Der improvisierte Tanz befreit den Kopf. Sie können von Ihrem Alltag Abstand gewinnen und bewegte Entspannung erfahren. Außerdem werden sie neue Bewegungsmuster erspüren und ertanzen können. Neue Bewegungsabläufe können Ihren Alltag bereichern und erleichtern.





Termine:

Bitte bei Stephanie Palma erfragen: stephaniepalma@gmx.de


Kursgebühren:

10,-€/ Einheit


Einstieg:

Nach Vereinbarung


Auch mit Lifemusik